Textgröße / Kontrast

Größer  Kleiner     Orange/Schwarz  Weiß/Blau
 
„Schulen mobil“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Klimabündnis Tirol, dem Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige, dem Kuratorium für Verkehrssicherheit/Landesstelle Tirol, der Gemeinde Valvasone/Lokale Agenda 21, dem Land Tirol und der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol /Abteilung Mobilität, kofinanziert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung - INTERREG IV A Italien Österreich.
 

Fortbildungsseminare

Im Frühjahr 2012 werden in Tirol drei Fortbildungsseminare für PädagogInnen aus Tirol und Südtirol angeboten.

Die Themen der Bildungsveranstaltungen sind umweltfreundliche Mobilität im Schulalter, das Strategiespiel „Transalpin“ und Risikoverhalten von Kindern und Jugendlichen. Die Fortbildungen werden in enger Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Tirol angeboten.

 

Fortbildungsseminar

„Schulen mobil“ – umweltfreundliche Mobilität im Schulalter
Termin: 13. März 2012, 8.30 Uhr bis 13.30 Uhr
Ort: Innsbruck, Landhaus 2 (Heiliggeiststraße 7-9), Ergeschoss Raum 0018
Im Seminar werden praxisnah methodische Grundlagen zum Einbau der Thematik in den Unterricht vermittelt und Vorschläge für Stundengestaltungen gegeben.

 

Fortbildungsseminar

Strategiespiel „Transalpin“ – Transitverkehr in den Alpen
Termin: 20. März 2012, 8.30 Uhr bis 13.30 Uhr
Ort: Innsbruck, Außenstelle Adamgasse (Adamgasse 22), Ergeschoss Seminarraum 2
Den TeilnehmerInnen des Seminars werden neben theoretischem Hintergrundwissen zum alpenquerenden Transit die Spielregeln des Strategiespiels vorgestellt und praktisch durchgespielt.

 

Fortbildungsseminar

Risiko-Kompetenz? – Wie Kinder und Jugendliche mit Risiko umgehen lernen
Termin: 24. April 2012, 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Ort: 6150 Steinach am Brenner, Alfons Graber Weg 1, JUFA Steinach am Brenner
Die SeminarteilnehmerInnen setzen sich in Theorie und Praxis mit dem Thema „Risikoverhalten“ auseinander und erhalten Tipps und Hinweise zum Einbau der Thematik in den Unterricht.

 

Zielgruppe PädagogInnen
Die TeilnehmerInnen der Bildungsveranstaltungen erhalten konkrete Anstöße, um ein umweltfreundliches, gesundes und sicheres Verkehrsverhalten ihrer SchülerInnen zu fördern. Neben der Vermittlung theoretischen Hintergrundwissens über die Zusammenhänge von Mobilitätsverhalten, Umwelt und Gesundheit werden Vorschläge für Unterrichtsgestaltungen gegeben sowie Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt.

 

Anmeldung bis 6. Februar!
Die Anmeldungen zu den drei Fortbildungsseminaren erfolgen bitte bis einschließlich 6. Februar direkt bei Klimabündnis Tirol (Katharina Munk, Tel.: 0512/583558-12, E-Mail: katharina.munk@klimabuendnis.at).

 

Kontakt: Klimabündnis Tirol, E-Mail: tirol@klimabuendnis.at, Tel.: 0512/583558-0

 

publiziert am 14.12.2011
 

zurück

Interreg Logo