Textgröße / Kontrast

Größer  Kleiner     Orange/Schwarz  Weiß/Blau
 
„Schulen mobil“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Klimabündnis Tirol, dem Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige, dem Kuratorium für Verkehrssicherheit/Landesstelle Tirol, der Gemeinde Valvasone/Lokale Agenda 21, dem Land Tirol und der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol /Abteilung Mobilität, kofinanziert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung - INTERREG IV A Italien Österreich.
deutsch | italiano

…unterwegs mit Risi & Ko

Mit Hilfe der Unterrichtsmaterialien „…unterwegs mit Risi & Ko“ werden SchülerInnen angeleitet, sich mit ihrem Mobilitätsverhalten auseinanderzusetzen.

 

Das Handbuch bietet LehrerInnen einen theoretischen Hintergrund und praktische Übungen zu den Themen „Verkehr“ und „Mobilität“. Vorschläge zur Gestaltung einer „Mobilitätsrallye“ runden das Angebot ab.


Die Rallye mit ihren Aufgaben verbindet auf spielerische Art und Weise erworbenes Wissen aus den Unterrichtseinheiten mit der praktischen Erprobung von Verkehrssituationen im Alltag. Dabei müssen von den SchülerInnen Fragestellungen zum Thema Mobilität und Verkehr gelöst werden.
Die Mobilitätsrallye kann im Rahmen diverser Aktivtage durchgeführt werden.

 

Zielgruppe: 6. bis 7. Schulstufe

 

Angebot: Bereitstellung von Unterrichtsmaterialien zur selbständigen Durchführung einer Mobilitätsrallye
(Handbuch mit Übungsanleitungen, Kopiervorlagen der Übungs- und Aufgabenkarten, Materialkoffer); das Handbuch und die Kopiervorlagen stehen unter dem Menüpunkt "Publikationen" zum Download zur Verfügung, der Koffer kann beim Medienservice Tirol ausgeliehen werden. Weitere Informationen sind auf Anfrage erhältlich.

 

Kontakt: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV), Tel.: 0577077-1311, E-Mail: kfv@kfv.at


Das Unterrichtsmaterial wurde im Rahmen des Interreg-Projekts „Schulen mobil“ erstellt.
 


Interreg Logo