Textgröße / Kontrast

Größer  Kleiner     Orange/Schwarz  Weiß/Blau
 

Schulen mobil

Youtube - Video "Crazy Bike"

„Schulen mobil“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Klimabündnis Tirol, dem Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige, dem Kuratorium für Verkehrssicherheit/Landesstelle Tirol, der Gemeinde Valvasone/Lokale Agenda 21, dem Land Tirol und der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol /Abteilung Mobilität, kofinanziert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung - INTERREG IV A Italien Österreich.
deutsch | italiano

ÖBB: „My S-Bahn“-Malwettbewerb

Teilnehmen können ALLE SchülerInnen der 6. und 7. Schulklassen sowie Klassengruppen.

Gefragt sind kreativ gestaltete A3-Plakate mit einem gereimten Satz zur S-Bahn.

 

Bereits 25.000 Personen benutzen Sie jeden Tag, davon rund 6.000 SchülerInnen. 1000te Tiroler SchülerInnen nutzen das neue SchulPlus-Ticket und sind damit um 96 € das ganze Jahr im gesamten ÖV Netz in Tirol unterwegs.
Kinder- und Jugendliche bestimmen das Mobilitätsverhalten der Zukunft. Als größter Mobilitätsanbieter in Österreich wollen wir den jungen Menschen daher von Anfang an zeigen, dass man mit dem Zug schneller, bequemer, klimaschonender und cooler unterwegs ist.


Wie genau, das würden wir nun gerne von Ihren SchülerInnen wissen: Deshalb schreibt die ÖBB gemeinsam mit Klimabündnis Tirol den zweiten „My S-Bahn“ Wettbewerb aus. Wir bitten ALLE SchülerInnen entlang der S-Bahn, ein A3-Plakat kreativ zu gestalten, das ihre Erfahrungen und Erlebnisse rund um den Zug darstellt. Wie das Plakat gestaltet wird, bleibt ganz der Fantasie der SchülerInnen überlassen. Einzige Bedingung: Ein S-Bahn gereimter Satz ist enthalten.

Teilnehmen können ALLE SchülerInnen der 6. und 7. Schulklassen sowie Klassengruppen.

 

Eine Jury prämiert die besten Plakate. Diese werden im Herbst in den S-Bahnen in ganz Tirol zu sehen sein. Auf die Sieger warten attraktive Preise:
Zu gewinnen gibt es in der Einzelwertung ein IPad sowie Kino- und Buchgutscheine im Wert von 250 €. Gruppen können sich über einen Bahnausflug samt Eintritt in die Area 47, einen Busausflug mit Kraftwerksbesuch nach Fulpmes oder eine Remisenführung am Innsbrucker Hauptbahnhof freuen.

 

Die Einreichkriterien sind denkbar einfach:
Senden Sie uns gestaltete Plakate bis einschließlich 30. Juni 2015, mit Namen und Alter der SchülerInnen, Schule und einer Retouradresse sowie bei Gruppeneinreichungen eines Gruppennamens an: Klimabündnis Tirol, Anichstraße 34, 6020 Innsbruck.

Wir senden Ihnen selbstverständlich alle Einreichungen nach der Bewertung wieder zurück.


Die Preisverleihung findet im September 2015 am Innsbrucker Hauptbahnhof im Rahmen der Autofreien Woche statt. Die Siegerinnen und Sieger werden schriftlich verständigt.

 

Für allfällige Fragen stehen wir unter 0512 5835580 gerne zur Verfügung.
Wir freuen uns auf die Einreichungen aus Ihrer Schule!

 

publiziert am 9.3.2015
 

Interreg Logo