Textgröße / Kontrast

Größer  Kleiner     Orange/Schwarz  Weiß/Blau
 

Schulen mobil

Youtube - Video "Crazy Bike"

„Schulen mobil“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Klimabündnis Tirol, dem Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige, dem Kuratorium für Verkehrssicherheit/Landesstelle Tirol, der Gemeinde Valvasone/Lokale Agenda 21, dem Land Tirol und der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol /Abteilung Mobilität, kofinanziert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung - INTERREG IV A Italien Österreich.
deutsch | italiano

Crazy Bike 2015 gekürt!

Crazy Bike Landessiegerin Lea Prinoth aus Uderns erhält ihr eigenes Badeenten-Bike in Innsbruck.

Rund 1.500 VolksschülerInnen aus 76 Tiroler Schulen haben heuer beim landesweiten Malwettbewerb „Crazy Bike” ihr Wunschfahrrad gezeichnet. Bei den kreativen Kids sprudelte die Fantasie. Landessiegerin Lea Prinoth holte für die Volksschule Uderns den ersten Preis und erhielt heute in Innsbruck ihr persönliches, detailgetreu nachgebautes „Badeenten-Fahrrad“ von LHStvin Felipe überreicht.

 

 

Der Wettbewerb „Crazy Bike“ zur Förderung umweltfreundlichen Verkehrsverhaltens wurde von Land Tirol und Klimabündnis Tirol tirolweit ausgeschrieben. Die zehnjährige Lea Prinoth war mit ihrem spritzigen „Badeenten-Fahrrad“ eindeutiger Favorit der Jury und holte heute gemeinsam mit ihren Eltern und MitschülerInnen das von einem Spezialisten nachgebaute Fahrrad freudestrahlend bei der landesweiten Preisverleihung in Innsbruck ab.

 

 

Das Badeenten-Bike bedeutet jede Menge Badespaß!

Blickfang des Fahrrads ist eine ausgeklügelte und erfrischende Wellness-Dusche zur Abkühlung an heißen Sommertagen. Besonders gut gelungen ist die Kombination aus Farbgestaltung und kreativem Design. Ein Scheinwerfer, ausreichend Speichenreflektoren, Bremsen sowie eine Fahrradklingel sorgen für die nötige Verkehrssicherheit. Einer Tour mit dem genialen Badeenten-Rad steht somit nichts im Wege!

 

 

Die Förderung des Radverkehrs ist wichtiger Eckpfeiler des Maßnahmenpakets des vom Land Tirol beschlossenen Tiroler Mobilitätsprogramms 2013-2020.Klimabündnis Tirol koordiniert den Wettbewerb heuer bereits zum siebten Mal für SchülerInnen der 3. und 4. Klasse Volksschule.

 

 

Neben der landesweiten Preisverleihung finden noch 10 weitere Bezirkspreisverleihungen statt, bei denen die jeweils drei besten Bilder prämiert werden. Der Mal- und Zeichenwettbewerb des Landes Tirol in Zusammenarbeit mit Klimabündnis Tirol wird im Rahmen des Mobilitätsprogramms „Tirol mobil“ ausgeschrieben.

 

Ziel des Wettbewerbs ist, SchülerInnen für das Fahrrad als umweltfreundliches, trendiges und schickes Verkehrsmittel zu begeistern. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, vom Cobra-Bike übers Disco-Fahrrad bis hin zum Schlaraffenland auf zwei Rädern war beim diesjährigen Wettbewerb alles mit dabei.

 

 

Die Fahrradzeichnungen finden Sie online unter:

https://www.flickr.com/photos/klimabuendnis/sets/72157651486706846/

Interreg Logo