Textgröße / Kontrast

Größer  Kleiner     Orange/Schwarz  Weiß/Blau
 
„Schulen mobil“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Klimabündnis Tirol, dem Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige, dem Kuratorium für Verkehrssicherheit/Landesstelle Tirol, der Gemeinde Valvasone/Lokale Agenda 21, dem Land Tirol und der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol /Abteilung Mobilität, kofinanziert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung - INTERREG IV A Italien Österreich.
deutsch | italiano

Pedibus - Vergnügt, sicher und gesund zu Schule und Kindergarten

Ein Pedibus ist eine Gruppe von Kindern, die von einer Aufsichtsperson begleitet, gemeinsam zu Fuß zur Schule geht.

An vereinbarten "Haltestellen" kann zu bestimmten Uhrzeiten mit einem Ausweis in den Pedibus "zugestiegen" werden. Durch Pedibusse soll die Verkehrssicherheit erhöht und der steigende Hol- und Bringverkehr zu den Schulen verringert werden.

 

Zielgruppe
Der Pedibus ist für SchülerInnen der ersten bis vierten Schulstufe vorgesehen. Empfohlen wird die Einrichtung eines Pedibus zu Beginn eines neuen Schuljahres über eine Zeitspanne von vier Wochen. Danach sollen die Kinder in der Lage sein, ihren Schulweg selbständig und sicher zurückzulegen.

 

Pedibus-Paket
Pedibus setzt auf das Engagement von ehrenamtlichen Personen. Mit dem Pedibus-Paket bieten das Land Tirol und Klimabündnis Tirol größtmögliche Unterstützung der Freiwilligenarbeit. Neben einer Ansprechperson stehen den Eltern, Freiwilligen und Schulen ein Pedibus-Leitfaden, Haltestellentafeln, Ausweise, Fahrpläne etc. zur Verfügung. Bis auf die Haltestellentafeln (Preis auf Anfrage) werden alle Materialien aus dem Pedibus Paket kostenlos bereitgestellt. Bitte wenden Sie sich an den unten angeführten Kontakt.

 

Kosten: keine

 

Download Informationsblatt Pedibus

Download Pedibus Paket

 

Kontakt: Klimabündnis Tirol, Mag. Martina Abraham, Tel.: 0512/583558-15, E-Mail: tirol@klimabuendnis.at

 

Falter "Pedibus Vergnügt, sicher und gesund in die Schule und den Kindergarten!"
 

zurück

Interreg Logo