Textgröße / Kontrast

Größer  Kleiner     Orange/Schwarz  Weiß/Blau
 
„Schulen mobil“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Klimabündnis Tirol, dem Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige, dem Kuratorium für Verkehrssicherheit/Landesstelle Tirol, der Gemeinde Valvasone/Lokale Agenda 21, dem Land Tirol und der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol /Abteilung Mobilität, kofinanziert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung - INTERREG IV A Italien Österreich.
deutsch | italiano

Mit Helmi sicher unterwegs im Straßenverkehr

Mit der Aktion werden Kinder für Gefahren im Straßenverkehr sensibilisiert.

Dabei kommen zwei geschulte MitarbeiterInnen des KFV mit einem 4-Stationen-Programm in die Klasse und vermitteln den Kindern die Inhalte des Workshops in altersgerechter und spielerischer Form. Zielgruppe sind Kinder der 1. bis zur 3. Schulstufe.

 

Durchführung eines 4-Stationen-Programms

  1. Station: Helmi Sicherheitsfolgen werden mit den Kindern besprochen
  2. Station: Durchführung eines Verkehrssicherheitsspiels
  3. Station: Sicherheitsregeln werden gemeinsam mit den Kindern erarbeitet
  4. Station: Fototermin mit Helmi

Kontakt, Kosten und weitere Informationen auf Anfrage: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) - Landesstelle Tirol, Tel.: 0577077-2711, E-Mail: kfv.tirol@kfv.at

 

Kooperationspartner: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) – Landesstelle Tirol, AUVA

Gefördert aus Mitteln des Tiroler Verkehrssicherheitsfonds.

 

Download Folder "Kinder im Straßenverkehr: sicher unterwegs"

Download Infoblatt "Mit Helmi sicher unterwegs im Straßenverkehr"

 

 

zurück

Interreg Logo