Textgröße / Kontrast

Größer  Kleiner     Orange/Schwarz  Weiß/Blau
 
„Schulen mobil“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Klimabündnis Tirol, dem Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige, dem Kuratorium für Verkehrssicherheit/Landesstelle Tirol, der Gemeinde Valvasone/Lokale Agenda 21, dem Land Tirol und der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol /Abteilung Mobilität, kofinanziert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung - INTERREG IV A Italien Österreich.
deutsch | italiano

Aktion Känguru

"Jedem Kind sein Kindersitz" heißt es in der Aktion Känguru, mit der die Attraktivität von Kindersitzen gesteigert werden soll.

Mit Hilfe des Puppenspiels "Julia und ihr Kindersitz" machen geschulte MitarbeiterInnen die Kinder mit dem Thema vertraut.

 

Kindersitz zum Ausprobieren
Der Workshop ist für SchülerInnen der ersten Schulstufe vorgesehen und nimmt eine Unterrichtseinheit in Anspruch. In dieser präsentiert ein/e MitarbeiterIn des Kuratorium für Verkehrssicherheit u.a. einen Kindersitz, den die SchülerInnen dann auch selber ausprobieren können.

 

Kontakt, Kosten und weitere Informationen auf Anfrage: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV), Tel.: 0577077-4000, E-Mail: aktionen@kfv.at

 

Kooperationspartner: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV),  AUVA

 

zurück

Interreg Logo