Textgröße / Kontrast

Größer  Kleiner     Orange/Schwarz  Weiß/Blau
 
„Schulen mobil“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Klimabündnis Tirol, dem Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige, dem Kuratorium für Verkehrssicherheit/Landesstelle Tirol, der Gemeinde Valvasone/Lokale Agenda 21, dem Land Tirol und der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol /Abteilung Mobilität, kofinanziert durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung - INTERREG IV A Italien Österreich.
deutsch | italiano

…unterwegs mit Risi & Ko

Mit Hilfe der Unterrichtsmaterialien „…unterwegs mit Risi & Ko“ werden SchülerInnen angeleitet, sich mit ihrem Mobilitätsverhalten auseinanderzusetzen. [ weiter ]

Risi und Ko

Das Handbuch "Risi & Ko" enthält wichtige Informationen zum Thema Risikoverhalten von Jugendlichen und Unterrichtsvorschläge für die 5.- 8. Schulstufe. [ weiter ]

Risiko: Kompetenz? Wie Jugendliche mit Risiko umgehen lernen.

Jugendliche sind viel unterwegs und gelten gleichzeitig als besonders risikobereit. Handbuch für den Unterricht 9.-12. Schulstufe. [ weiter ]

Aktion Känguru

"Jedem Kind sein Kindersitz" heißt es in der Aktion Känguru, mit der die Attraktivität von Kindersitzen gesteigert werden soll. [ weiter ]

Mit Helmi sicher unterwegs im Straßenverkehr

Mit der Aktion werden Kinder für Gefahren im Straßenverkehr sensibilisiert. [ weiter ]

Blick und Klick

In diesem Workshop wird das Kind aus der Sicht des Fußgängers betrachtet. [ weiter ]

Hallo Auto

Im Mittelpunkt des Workshops steht das Auto. [ weiter ]

Sicheres Inlineskaten

Der Verein Sicheres Tirol organisiert seit 1999 Inline-Skating-Kurse für Tiroler Volksschulkinder. [ weiter ]

Interreg Logo